UHRIG Tiefbau: Wehre

Kaskaden-, Entlastungswehre

Optimieren Sie mit den UHRIG Kaskadenwehren und Entlastungswehren Ihre Kanalnetzbewirtschaftung. Entlasten, Spülen und Regulieren sind die Aufgaben unserer Wehre, die zur unabdingbaren Infrastruktur moderner Abwassersysteme gehören.

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie konkrete Fragen zu Kaskadenwehren oder Entlastungswehren für Ihre Siedlungsentwässerung haben.

Kaskadenwehre

Bei einem Kaskadenwehr handelt es sich um eine hochvariable Anlage zur Drosselung des Durchflusses, die im Hauptschluss des Kanals angeordnet wird. Wasserbauexperten sprechen in diesem Zusammenhang auch von einem sogenannten Drosselorgan.

Durch den Einsatz der Wehranlage kann das Stauraumvolumen optimal genutzt werden. Durch das Heben des Wehres wird das Abwasser im Kanal zurück gestaut, so dass das im Kanal vorhandene Volumen zur Speicherung von Regenwasser genutzt werden kann.

Nutzen von Kaskadenwehren

Kaskadenwehre ermöglichen, bei Mischwasserbehandlung das vorhandene Kanalvolumen optimal zu nutzen. Durch gezielten Einstau ist es auch bei Trockenwetter möglich, im Kanal mit regelmäßigen Schwallspülungen Ablagerungen zu entfernen. 

Der Einsatz von Kaskadenwehren beugt größeren Schäden vor und minimiert so etwaige Sanierungskosten. Damit werden Ressourcen bei der Kanalnetzbewirtschaftung geschont.

Entlastungswehre

Auch Entlastungswehre dienen dem Hochwasserschutz und verbessern die Bewirtschaftung von Kanälen. Sie kommen z.B. bei starken Regenereignissen mit Wassermengen, die vom Kanal nicht mehr gefast werden kann, zum Einsatz. Dann entlassen sie Wasser direkt in den Vorfluter, um ein Überlaufen der Kanalisation zu verhindern.

Nutzen von Entlastungswehren

Entlastungswehre können eine volle Nutzung des Kanalvolumens sicherstellen. Entlastungswehre haben eine deutlich kürzere Schwellenlänge. Unabhängig von der Entlastungswassermenge bleibt der Wasserstand im Netz gleich. Sie bieten bei Starkregenereignissen eine höhere hydraulische Sicherheit.

Die Wehre reduzieren damit deutlich die Hochwassergefahr durch einen unvollkommenen Überfall. Somit ist ein Hochwasserschutz bis zur Gelände-Oberkante möglich. Das System bleibt auch langfristig flexibel, denn bei Entlastungswehren wird die Schwellenhöhe nicht betoniert, sondern parametriert.

Unsere Erfahrung

Seit über 60 Jahren sind wir spezialisiert auf Tiefbau in urbanen Räumen und unter schwierigen Bedingungen. In dieser Zeit haben wir nicht nur hunderte Bauprojekte umgesetzt, sondern auch Technologien und Verfahren entwickelt, die uns vom Wettbewerb unterscheiden.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, dann kontaktieren Sie uns!

Nach oben scrollen